Aktuelles - Männerchor Wald-Laupen

Herzlich Willkommen beim Männerchor Wald-Laupen Wir proben jeden Mittwoch von 19.30 bis 21.00 Uhr...
Direkt zum Seiteninhalt

Adventskonzert des Männerchors man(n) singt Wald – Laupen
vor vollem Haus mit mehr als 400 Zuhörerinnen und Zuhörer

Sonntagabend, viele Menschen strömen der ref. Kirche zu. Drinnen empfängt sie
Kerzenschein und leuchtende Kinderaugen. Die fünfte Klasse von Lisa Münger aus dem Schulhaus Laupen konzertiert heute Abend zusammen mit den eher etwas älteren Semestern des Männerchors Wald-Laupen. Wenn das nur gut geht! – Und ob! Das Publikum applaudiert nach anderthalb Stunden herzergreifender Musik zum Advent mit einer minutenlangen „Standing Ovation“.

Den Anfang macht der Männerchor. Schon da überraschen die Sänger das Publikum.  Von hinten ertönt mehrstimmig das Lied „Oh du stille Zeit“ nach einem Text von Joseph von Eichendorf. Singend gehen sie in zwei Reihen durch das Kirchenschiff und stellen sich aufzum Konzert.  Im ersten Teil ertönen anspruchsvolle klassische Konzertstücke zumThema Weihnachten von J.S. Bach, F. Mendelssohn, Morten Lauridsen, Ralf V. Williams, G.F. Händel, oft begleitet durch einfühlsames Orgel- oder Klavierspiel von Fabienne Romer.

Eine feierliche Stimmung verbreitet sich im Kirchenraum. Staunend stellen dieHörer fest, dass der zwanzigköpfige Chor in einem Stück in sechs Unterchöre aufgeteilt wird. Und es klappt!
 
Im zweiten Teil des Konzerts kommen eine Rhythmusgruppe, am Schlagzeug HanspeterHonegger und am E-Bass Felix Kübler und die Laupner Schüler dazu. Mit lachenden Augen und festen klaren Stimmen singen sie, zum Teil alleine und zum Teil zusammen mitdem Männerchor, „etwas andere“ Advents- und Weihnachtslieder. - „Leis das Glöckchen ertönt“, „Leise rieselt der Schnee“, und auch „die Weihnachtsbäckerei“ öffnet ihre Pforten“.Manchmal kommen kleine theatralische Einlagen dazu, sehr zur Freude des Publikums. Und auch der Samichlaus mit Schmutzli fehlt nicht, sowohl musikalisch als auch als Person.

Am Schluss singt die ganze Kirche gemeinsam unter der gekonnten Leitung der Dirigentin des Männerchors moderne Weihnachtssongs von Peter Raeber (Vor vilne hundert Jahr),Paul Burkhard (De Schtärn vo Bethlehem - aus der Zellerweihnacht) und das internationale Weihnachslied „Feliz Navidad“.
Und dann gehen hunderte von Menschen beschwingt, froh und zufrieden nach Hause.
hk

Für die Grossansicht oder den Ausdruck unserer aktuellen Broschüre klicken Sie unten...
Zurück zum Seiteninhalt